Kochtipps vom AltenHund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kochtipps vom AltenHund

      Hi All!
      Da ich das Fach schon Jahrzehnte ausübe möchte ich gerne weiterhelfen was das Kochen von euren Gerichten betrifft damits auch ein bisschen schmecken tut!
      Gebt mir eure Zutaten und ich werde euch beraten wie ihr sie schonend und wohlschmeckend verarbeiten könnt zu verschiedenen Gerichten! 8o
      Also schießt los so gut ich kann werde ich eure Fragen beantworten :thumbsup:
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Hammer Angebot, wird sicher jeder von uns gerne einmal in anspruch nehmen, daumen hoch! :thumbsup:

      ich probier erstmal deine anleitung im fleischzartmacherthread 8o :thumbup:
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Hi Dago danke, dass du dich freust das ist eines Koches Lohn :thumbup: 8o :thumbsup:



      Hier mal ein paar kulinarische Anregungen in welche Richtung das gehen könne´te:
      Thailändisch, griechisch, italienisch, mexikanisch usw.......
      Man muss nur die richtigen mageren Zutaten finden und ich bin Weltmeister im finden :thumbsup: zB. Aldi oder Hofer wie man bei uns Ösis sagt!
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Danke für diesen Threat! Ich freue mich schon, dich um Rat zu fragen.
      Stichwort Leber: schmeckt mir gut, konnte ich vor 10 Jahren richtig gut, jetzt nichmal gemacht und ich wsr enttäuscht von mir.
      Im Urlaub in der Türkei konnte ich mich wieder kaum satt essen.

      Welche nehme ich? Mal Geflügelleber? Oder was schlägst du vor?
      Dazu vlt Gemüse? Sowas mit Tomate Zucchini und so?
    • Putenfilet die: meisten essen es ja trocken mit reis
      hast du vllt ein Rezept für uns, dass nicht trocken ist aber auch nicht zuuuuu exotisch :S
      Vllt noch low Carb Saucen zum Fleisch/Steak ? :D
      Lg
      ~nevsehir

      Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
      Auch sind Bewertungen in der "Ich"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.
    • Hey AlterHUND,

      mach mal dein Bedankautomat an, denn die Idee finde ich echt prima! :thumbsup:

      Ich für meinen Teil esse sehr gerne Asiatisch, aber auch Griechisch schmeckt mir :) Mexikanisch kenne ich nicht so, aber es klingt interessant!

      Mich würden ein paar weitere Rezepte für Lammfleisch (griechisch), Hühnchen und vor allem asiatische Suppen interessieren. Auch wüsste ich gerne welche Art von Nudeln man für asiatische Wokgerichte nimmt, denn meine kleben immer so, es sei ich mache sie bereits einen Tag vorher.

      Meine oft verwendeten Zutaten sind neben Hühnchen, Fisch und Meeresfrüchte auch gerne mal fr. Hackfleisch und so.
      Hühnchen verwende ich oft in Suppen oder brate es an und lasse es im Anschluss mit Deckel leicht schmoren. So wird es richtig zart und bleibt saftig!
      Das selbige gibt auch für Leber oder Lamm!

      Was bei mir nicht so gut klappt ist Rindfleisch, es sei ich mache daraus sehr dünne scheiben und lasse sie in der Suppe leicht garen - vietnamesich mit Gemüse, Pilzen und Co :thumbsup:

      Lass dich ruhig mal aus oder gib mir mal hier Kochunterricht :thumbsup:
      ...
    • Sensinell schrieb:

      Auf jeden Fall eine coole idee was man so mit reis und pute machen kann ... man isst es doch schon sehr oft und da könnte man ein wenig Abwechslung reinbringen
      Reis und hähnchen! :thumbsup: nein spaß ... bisschen abwechslung wäre gut.. obwohl ich gemerkt habe wenn mich sich sein huhn immer anderst würzt machts auch einiges aus :D
    • schonvergeben schrieb:

      Danke für diesen Threat! Ich freue mich schon, dich um Rat zu fragen.
      Stichwort Leber: schmeckt mir gut, konnte ich vor 10 Jahren richtig gut, jetzt nichmal gemacht und ich wsr enttäuscht von mir.
      Im Urlaub in der Türkei konnte ich mich wieder kaum satt essen.

      Welche nehme ich? Mal Geflügelleber? Oder was schlägst du vor?
      Dazu vlt Gemüse? Sowas mit Tomate Zucchini und so?


      hi schonvergeben ich beginne mit dir!
      Ich würde auf jeden Fall Geflügel oder Kalbsleber vorschlagen!

      Das wichtigste ist das Öl es darf nicht kaltgepresst sein denn dann ist es nicht hitzebeständig und verbrennt bevor du gekocht hast :wacko:
      Das gilt auch für die anderen Köche hier! - Kaltgepresste Öle nachher dazugeben oder für Salate verwenden!

      Olivenöl warmgepresst ist bis zu 170 Grad erhitzbar das sollte genügen!
      Ansonsten verwende ich omega 3 Öl das zum Kochen geeignet ist!


      Nun zur Leber ich würde die Leber (Kalb-teurer - Huhn billiger) mundgerecht portionieren und in der gewünschten Menge Öl anbraten!
      Bitte nicht salzen denn dann wird sie hart also nur pfeffern und mit frischem Majoren würzen.
      Dann hast du die alternative Obst (Äpfel grün, Ananas, Pfirische) in mundgerechte Stücke schneiden und mitbraten!
      Die Leber muss innen noch rosa sein damit sie nach dem Durchziehen auf den Punkt gebraten ist - dh. wenn du draufdrückst kommt rosa Saft raus.

      Salzen - Dann auf die Seite schieben und ziehen lassen mit Deckel oder Alufolie auf der Pfanne!
      Kräuter ev. noch Rosmarien und mit einem Brühwürfel Geflügel von Aldi wenn du nicht natriumarm unterwegs bist verfeinern!

      Falls du Obst nicht magst sind Jungzwiebel, Kirschtomate und Zucchini wie du richtig geschrieben hast eine gute Wahl :thumbup:

      Gutes Gelingen :thumbsup:
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Egon schrieb:

      Hey AlterHUND,

      mach mal dein Bedankautomat an, denn die Idee finde ich echt prima! :thumbsup:

      Ich für meinen Teil esse sehr gerne Asiatisch, aber auch Griechisch schmeckt mir :) Mexikanisch kenne ich nicht so, aber es klingt interessant!

      Mich würden ein paar weitere Rezepte für Lammfleisch (griechisch), Hühnchen und vor allem asiatische Suppen interessieren. Auch wüsste ich gerne welche Art von Nudeln man für asiatische Wokgerichte nimmt, denn meine kleben immer so, es sei ich mache sie bereits einen Tag vorher.

      Meine oft verwendeten Zutaten sind neben Hühnchen, Fisch und Meeresfrüchte auch gerne mal fr. Hackfleisch und so.
      Hühnchen verwende ich oft in Suppen oder brate es an und lasse es im Anschluss mit Deckel leicht schmoren. So wird es richtig zart und bleibt saftig!
      Das selbige gibt auch für Leber oder Lamm!

      Was bei mir nicht so gut klappt ist Rindfleisch, es sei ich mache daraus sehr dünne scheiben und lasse sie in der Suppe leicht garen - vietnamesich mit Gemüse, Pilzen und Co :thumbsup:

      Lass dich ruhig mal aus oder gib mir mal hier Kochunterricht :thumbsup:


      Hi Egon Kumpel du bist morgen drann das dauert ein bisschen muss mir was überlegen für dich :thumbsup:
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Greyhound schrieb:

      Hi Egon Kumpel du bist morgen drann das dauert ein bisschen muss mir was überlegen für dich
      LG AlterHund



      Falls dir dein Repertoire in Richtung Thai/Vietnam nicht reicht...hab 2 Jahre beim Vietnamesen gearbeitet und noch n paar Rezepte wo liegen :thumbsup:
      Geiler Thread!
      #Sun Gym Gang#
    • Bassliner schrieb:

      Sensinell schrieb:

      Auf jeden Fall eine coole idee was man so mit reis und pute machen kann ... man isst es doch schon sehr oft und da könnte man ein wenig Abwechslung reinbringen
      Reis und hähnchen! :thumbsup: nein spaß ... bisschen abwechslung wäre gut.. obwohl ich gemerkt habe wenn mich sich sein huhn immer anderst würzt machts auch einiges aus :D


      So Jungs das leidige Thema Huhn - Pute - Reis!

      Zuerst zum Reis:
      Ich koche Basmati von Aldi immer im Verhältnis 1Teil reis und 3 Teile Wasser so wird mehr zum Essen und ich würze immer mit ein bisschen Gemüsebrühwürfel von Aldi damit er ein bisschen schmeckt wenn ich nciht gerade Diät für einen Fototermin halte ist das ok! Sonst mische ich mit Vollkornbasmati halbe halbe dann ists ein bisschen gesüner!
      Zum Kochen gebe gleich heissses Wasser vom Wasserkocher auf den Reis in einen Topf lasse ihn aufkochen dabei immer umrühren wenn er aufkocht da brennt er meistens an :evil:
      dann drehe ich zurück auf Stufe 3 (von9) und nach 5 Minuten gbe ich den Deckel drauf voilla 25 minuten zugedeckt lassen damit der Dampf nicht rausgeht und fertig!
      Es kommt natürlich auf die Reismarke an wieveil Wasser aber das müsst ihr selber testet ev. ein anderes Verhältnis!
      Manchmal gibts auch Dinkelreis den koche ich auch 1:3!

      Nun zur Pute und Huhn da gibts auch viele Möglichkeiten ev, auch mit Gemüse und Tomatensaft aus der Packung (Aldi)

      Ich nehme immer frisches Fleisch nicht TK Ware aber wenn ihr groß einkauft könnt ihr frisches selbstverständlich tiefkühlen das ist kein Problem in der Qualität!
      Ich mache mit verschiedene Gewürzmischungen zB. Rotes Currypulver, Rosmarien, Paprikapulver, Kreuzkümmer zusammenmischen und schon habe ich eine Dose davon und die genügt lange!
      Noch eine Mischung Kräutersalt, Paprika, groben Pfeffer, Rosa Pfeffergerebelt, Knoblauchpulver mischen voila bussifein :thumbsup:

      Ich schneide mein Fleisch meist in mundgerechte Stücke und gebes es in heisses! Öl damit sich beim Anbraten sofort die Poren schließen!

      Würzen aber aufpassen damit die Gewürze nicht verbrennen- ich gebe immer gerne gehckten Knoblauch dazu und immer Broccoli, oder Zucchinistücke wen ich low Carb bin.
      Das Gemüse mitbraten und dann gleich vom Feuer wegziehen damit das Gemüse knackig und das Fleisch saftig bleiebt! - Voila Gerne gene ich frische gehackte Chillischoten ud frischen Koriander dazu :thumbup:

      Ab und zu wenn ich Gusto habe mache ich giechisches Huhn gieße das Fleisch nach dem Braten mit Tomatensaft (Aldi 0,5lt) auf kurz aufkochen und mageren Schafkäsewürfeln dazu ziehen lassen
      zum Schluss frischen Basilikum und Romsrien dazu (frische Kräuter immer kurz vor dem Anrichten dazugeben sonst verlieren sie den frischen Geschmack!

      Gerne verwende ich auch frische Ananas, sweet Chillisauce, Austersauce die beim Asiaten erhältlich sind rein dann habe ich thai chicken natürlich mit Chilli!

      Wie gesagt wenn Salz keine Rolle spielt immer nen Brühwürfel gibst auch im reformhaus mit wenig Salz und Chemikalien!

      Aber wenns low carb extrem wird dann gibts halt wirklich nur huhn, zucchini, broccoli mit wenig Öl und das ist fade :wacko:
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Jbrare schrieb:

      Greyhound schrieb:

      Hi Egon Kumpel du bist morgen drann das dauert ein bisschen muss mir was überlegen für dich
      LG AlterHund



      Falls dir dein Repertoire in Richtung Thai/Vietnam nicht reicht...hab 2 Jahre beim Vietnamesen gearbeitet und noch n paar Rezepte wo liegen :thumbsup:
      Geiler Thread!


      Hi Jbare hau was raus du bist eine geniale Ergänzung fang mal mit Egon an ich ergänze vielleicht wenn mir was einfallen sollte :thumbup:
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Egon kurz zu den Nudeln!
      Ich verwende für Wokgerichte asiatische Eiernudeln oder Reis bzw. Glasnudeln.
      Immer beim Asiaten einkaufen !

      Basissaucen Austersauce, helle Sojasauce, Currypasten grün, rot und gelb, magere Kokosmilch, Zitronengras, Limettenblätter alles vom Asiaten das Zitronengras und die Limettenblätter eignen sich zum Mitkochen für den Geschmack
      kannste mehr kaufen und einfrieren :thumbup:

      Glasnudeln musste ja nur lauwarm einweichen und dann in die warme Sauce oder Suppe nach belieben reingeben!
      Die anderen kochst du immer so wie es auf der Packung steht die Erzeuger haben sich ja was gedacht dabei!
      Das gilt immer für Fertig oder Halbfertiggerichte!!


      Die Griechen grillen meist das Fleisch dass sie verwenden so auch Lammfleisch und da immer Teile vom Rücken und zwar Chops oder Koteletts - Preis Leistung zu teuer!
      Was ich aber gerne zubereite ist mageres Lammfaschiertes von der Keule!
      Das Faschierte in Olivenöl scharf anbraten mit Knoblauch, Pfeffer, und wenig Salz - dann gibst du geviertelte Tomaten, Zucchini, Melanzani und 1 EL Tomatenmark dazu.
      Weichdünsten und mit Brühwürfel fischen Oregano und Rosmarien abschmecken.
      Dann gibst du magere Schafkäsewürfel 9% (Aldi)oben drauf und stellst dein Backrohr auf Oberhite 200 Grad
      Kurz rein bis der Schafkäse Farbe bekommt und Mahlzeit - Dazu Olivenbrot vom Griechen.

      Gutes Gelingen griechisch mache ich mich och schlau aber ein mageres Mousakka müsste auch gehen!

      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Greyhound schrieb:

      Egon schrieb:

      Hey AlterHUND,

      mach mal dein Bedankautomat an, denn die Idee finde ich echt prima! :thumbsup:

      Ich für meinen Teil esse sehr gerne Asiatisch, aber auch Griechisch schmeckt mir :) Mexikanisch kenne ich nicht so, aber es klingt interessant!

      Mich würden ein paar weitere Rezepte für Lammfleisch (griechisch), Hühnchen und vor allem asiatische Suppen interessieren. Auch wüsste ich gerne welche Art von Nudeln man für asiatische Wokgerichte nimmt, denn meine kleben immer so, es sei ich mache sie bereits einen Tag vorher.

      Meine oft verwendeten Zutaten sind neben Hühnchen, Fisch und Meeresfrüchte auch gerne mal fr. Hackfleisch und so.
      Hühnchen verwende ich oft in Suppen oder brate es an und lasse es im Anschluss mit Deckel leicht schmoren. So wird es richtig zart und bleibt saftig!
      Das selbige gibt auch für Leber oder Lamm!

      Was bei mir nicht so gut klappt ist Rindfleisch, es sei ich mache daraus sehr dünne scheiben und lasse sie in der Suppe leicht garen - vietnamesich mit Gemüse, Pilzen und Co :thumbsup:

      Lass dich ruhig mal aus oder gib mir mal hier Kochunterricht :thumbsup:


      Hi Egon Kumpel du bist morgen drann das dauert ein bisschen muss mir was überlegen für dich :thumbsup:
      LG AlterHund


      Hi Egon nun zum Rindfleisch!
      Entscheidend beim Rindfleisch ist die Qualität!
      Die beste Qualität ist der Rücken das heißt bei uns Rostbraten und Beiried und das Beste Rinderfilet (zu teuer ist nur für SO 8o )

      Wichtig ist das Fleisch nicht in der Suppe kochen denn das ist gekochtes Rindfleisch aber wie du es trotzdem richtig machst dünne Scheiben Rücken ganz leicht in der Suppe zeiehn lassen dann bleibt es auch weich!
      Also machst du es super Egon!
      Die Suppe in der ich vietnamesisch gerne koche ist intensive Hühnerbrühe mit Koriander, Zitronengras und Chillis falls du das magst!
      Brauchst du auch das Rezept für die Hühnerbrühe?
      Das Gemüse bleibt knackig dazu wirfst du kurz vorm Garende des Rindfleisches die eingeweichten Glasnudeln rein Voila ein Super Happi Pappi 8o :thumbup:
      Das Ganze kannst du auch mit deinen Meeresfrüchten und Fischen machen....

      Zum Fischfilet selber ich bevorzuge festfleischigen Fische kaufe beim Aldi Seelachs, Tilapia ist jetzt neu und ab und zu Zander oder Scholle die aber nicht festfleischig aber sehr zart und grätenfrei ist!
      Ich mag auch keine Fische die einen starken Eigengeruch haben darum nehme ich bevorzugt Salzwasserfische!
      WICHTIG der Fisch ist aufgetaut und trockengetupft denn sonst beginnt beim Bratvorgang der Fisch sofort zu Kochen.
      Öl heiß machen 170 Grad den Fisch würze ich mit Kräutersalz und dann ab in die Pfanne dünne Filets brate ich nur auf einer Seite cross an dann umdrehen und die Pfanne weg vom Feuer einen ordentlichen Schuss Zitzonen oder Limettensaft darüber und kurz ziehen lassen damit der Fisch glasig (das ist das Zauberwort) bleibt. Das gleiche gilt auch für Lachsfilet der MUSS glasig bleiben sonst erstickt Mann beim Essvorgang :thumbsup: ;(
      Voila dazu Kräuterkartoffel (ohne Butter :pinch: ) wegen Diät und grüner Salat super feines Mittagessen.
      Mit Saucen zum Fisch wirds schwieriger denn das ist Schlagobers geeignet aber der Fisch lässt in der Pfanne immer eigenen Saft gemischt mit unseren Gewürzen und Zitronensaft (ev. frische Kräuter in der Ziehphase wie Basilikum, Rosmarien, Thymian darüber geben dann passts auch wieder)!!
      So Egon ich trink jetzt meinen Kaffee weiter!
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greyhound ()

    • Greyhound schrieb:

      Das Rezept der Woche wird sein Rotes Thaicurry vom Huhn
      Da gibts mein Spezialrezept für die rote Currysauce !!
      Also sucht schon mal einen Asia Shop :thumbup:


      Das Thai Curry wird sich auch für Vegetarier eignen wenn man statt Huhn Vegetables verwendet :thumbup:
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Seht Gut!!

      Wollen wir n Extra Thread aufmachen wo wir das "Rezept der Woche" posten?
      Ich poste dann nach dem Alten Hund gleich nochn Vegi-Rezept mit Tofu :D
      #Sun Gym Gang#