Kamera für Shootings+Alltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kamera für Shootings+Alltag

      Hallo zusammen,...

      da meine Digicam schon uralt und die Handykamera nicht das Gelbe vom Ei ist, suche ich momentan eine neue Kamera.

      Das Problem: Welche? Normale Digicam oder Spiegelreflex?

      Wichtig wäre mir halt dass sie was für Shootings taugt. Mit meiner alten Digicam gehen die Details völlig verloren(Muskeldetails, Adernbild etc.). Auf den Fotos seh ich aus wie wenn ich normal viel Wasser in der Haut hätte obwohl ich pfurztrocken bin.

      Im Alltag würde ich auch gerne etwas hochwertigere Fotos schießen... aber Spiegelreflex sind leider etwas arg teuer... reicht hierfür eine aus dem unteren Preissegment?


      Empfehlungen? Erfahrungen?

      Beste Grüße und haut rein.
    • Ich hab 3 Digi,,,, gekauft
      verschiedene Marken.

      Alle drei hies es super bla bla bla.....

      Alle drei liegen im schrank rum .

      Vor 2 Wochen hab ich mier von Saturn Spiegelreflexkamera von Canon 700D 18-135... Finanziert 800 euro

      Hammer habs nicht bereut ,
      Wollte immer schon eins kaufen weil es zu teuer war hatte ich Digital,,,, gekauft scheisstrek.,

      Canon hat mier noch 50 euro Überwiesen ,,,,
      Gabs gutschein.

      Das hat mich dann 750 gekostet
    • Wenn du Hammer Bilder haben willst empfehle ich dir eine FujiFilm X100s damit lachst du jede Spiegelreflexkamera bis 2000€ aus wenn nicht sogar höher, mein Nachbar hat eine Nikon Profi DSLR und der kann es nicht glauben was ich damit für Bilder mache - Nachteil das Ding ist sehr sehr schwer zu bedienen.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • lodl schrieb:

      Wenn du Hammer Bilder haben willst empfehle ich dir eine FujiFilm X100s damit lachst du jede Spiegelreflexkamera bis 2000€ aus wenn nicht sogar höher, mein Nachbar hat eine Nikon Profi DSLR und der kann es nicht glauben was ich damit für Bilder mache - Nachteil das Ding ist sehr sehr schwer zu bedienen.

      kostet aber selbst schon 1100€ (amazon) 8o
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • amazon.de/Nikon-D3200-SLR-Digi…words=spiegelreflexkamera

      amazon.de/gp/product/B004MKNBJ…ref?ie=UTF8&psc=1&s=photo

      amazon.de/gp/product/B00BHXVWV…ref?ie=UTF8&psc=1&s=ce-de

      Was meint ihr dazu? Die Nikon würde mir pers. am besten gefallen... bin aber bei Spiegelreflexkameras ein absoluter Idiot und auf eure Meinung angewiesen.
    • Endlich mal ein Thema wo ich mitreden kann
      Also ich habe meine Erfahrungen noch aus dem analogen Bereich als es noch Filme gab
      Keine Automatik oder der gleichen.
      Ich habe den digitalen bereich mit einer Kompakten kennengelernt (Olympus)
      Bin dann schnell auf Canon umgestiegen (A560,Powershot A480,usw alles kleine Begleiter)
      Von der Qualität her schon nicht schlecht aber die Unterschiede der Cams waren heftig(Schnelligkeit Akkuverbrauch Autofokus )
      Als die Spiegelreflex langsam bezahlbar wurden habe ich lange gezögert aber mich dann entschlossen umzusteigen.
      Es wurde eine Canon Eos 1000 D als Kit mit den Objektiven 18-55 mm und 105 - 300 mm vor 3 Jahren habe ich 399.- bezahlt
      Bereut habe ich es nicht aber dazu gleich mehr.
      Aus meiner Sicht liegen die vorteile klar auf der Hand endlich Zoomen OHNE das die Qualität leidet was bei den Kleinen der Fall ist.
      Auch sind endlich Macro Aufnahmen in einem vernünftigen Rahmen möglich
      Mann kann sich auf die Automatik verlassen muss es mit der Nötigen Erfahrung aber nicht.
      Der Monitor der Cam ist so groß das man sich die Bilder vernünftig anschauen kann und alle Einstellungen der Cam bequem machen kann.
      Nichts geworden fot do mit wie der Kölner sagt (sorry kommt ab und an mal durch)

      Mein Fazit eine SLR lohnt sich immer und der Preis auch
      Für Studio Aufnahmen ist noch das ein oder andere Zubehör Teil notwendig aber für den Anfang ist es ausreichend (außer du willst David Hamilton werden)

      Ich benutze mittlerweile eine Canon 65 d und habe mir ein Tamron 18-270 mm gegönnt damit bin ich gut unterwegs und habe nur gute erfahrungen gemacht.
      Bin einer der das Ding auch im Urlaub immer mitschleppt. ;)

      Meine Empfehlung
      Bei den großen Ketten (ich bin doch nicht Blöd .....usw) bekommst du aktuell für um die 400 Euronen eine Canon 1100 D als Kit
      Mit der kannst du auch mal ein Video drehen und bist von der Auflösung und der Ausstattung auf der sicheren Seite.
      Zubehör na ja nach oben keine Grenzen aber ein Batteriegriff ist aus meiner Sicht zu empfehlen gerade wen die Hände etwas grösser sind und außerdem nimmt das Teil 2 Akkus auf.
      Bei Zubehör kann ich dir einen Laden hier in Köln empfehlen der führt nicht nur Original Zubehör sondern auch bekannte Zulieferer.
      Bekomme da keine % aber habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht
      So genug gelabert
      Solltest du noch fragen haben meld dich

      Mit sportlichen Grüßen
      Markus
      Ich Bin jetzt Mitglied in der IG Metal Sind die Gewichte jetzt Leichter ????
      Schmerz ist nur ein Gefühl
    • Hi derDoc,

      vielen Dank erstmal!

      war mir zuerst etwas unsicher, aber dein Beitrag hat mir da die Entscheidung doch etwas abgenommen.
      Werde mir wohl zu 99% eine SLR zulegen.

      Siehst du da bei der Nikon irgendeinen Haken oder findest du sie i.O.? Wäre mein momentaner Favorit.


      Beste Grüße!
    • ich kann dir leider über die Nikon nix erzählen weil das dann nur halb wissen vom hören und sagen wäre aber geh doch einfach mal ins Gespräch mit einem Verkäufer und lass dir die Cams erklären und nimm die die dir zusagt
      wenn sie ein Kit anbieten dann schlag zu
      Tasche und Zubehör würde ich nicht im Markt kaufen sondern online da kannst du was sparen wenn es nicht das teure originale sein muss.
      Ich persönlich tendiere immer wieder zu Canon
      Kleiner Tipp je kleiner die Ziffer um so besser die Ausstattung (1100-650-65-5) natürlich auch teurer und für Anfänger nicht unbedingt zu empfehlen.
      darf man hier links senden
      egal sende dir ne pm
      Ich Bin jetzt Mitglied in der IG Metal Sind die Gewichte jetzt Leichter ????
      Schmerz ist nur ein Gefühl
    • Ich kann euch eins sagen, eine spiegelreflex von Canon oder Nikon ist das beste! Ihr seid wohl keine Profis also reichen die günstigeren Modelle! Die meisten unterscheiden sich sowieso nur in der Schnelligkeit (Bilder pro Sekunde) also von der Software!

      Das wichtigste dabei ist eher das objektiv! Ich hab zwar auch eine für 1200€ aber mit einer für 300-400€ + ein gutes Objektiv bekommst du sogar bessere Bilder hin!