Lieber zu früh als zu spät pausieren?

    • Lieber zu früh als zu spät pausieren?

      Nach dem die Knie schon hinüber waren und nun die Ellenbogen schmerzen frage ich mich langsam ob es nicht besser ist lieber etwas zu früh als zu spät eine Woche pause zu machen?
      Bisher habe ich immer versucht die Übungen die schmerzen rauszunehmen und leichter zu trainieren aber irgendwann holt es mich einfach immer ein!
      Daher nun mal meine Frage an euch, wie geht ihr mit sowas um wenn es anfängt irgendwo zu zwicken?
      Ich frage mich halt was es bringt noch 2-3 Wochen leicht zu trainieren um dann 3 Monate später erstmal garnichts mehr machen zu können und Diclo und Co. nehmen zu müssen....
      They don´t know, we cant stop
    • ANZEIGE
    • Erstmal pausieren! Ein paar Tage warten...
      Dann Weniger Gewicht und langsam trainieren, dann gucke ich wo die Schmerzen anfangen bei welchen Übungen!

      Hast du auch Schmerzen wenn du nicht im Training bist?
      Oder sogar vielleicht nachts?

      Ich geh, wenn ich etwas habe gleich zum Physiotherapeuten...die sind bei mir immer sehr hilfreich! :thumbsup:
      #Sun Gym Gang#
    • hey hugo, die frage ist kommen deine schmerzen vom hartem training oder hast du generel probleme mit gelenken?

      eine pause zu machen ist mit sicherheit nicht verkehrt und man verliert auch nichts in diesen 1-2 wochen, es steht weihnachten vor der tür und da ist sowieso mal etwas zurück lehnen angesagt :) also mache dir da keine sorgen in dieser pause verlierst du nichts, aber gewinnst energie!
      danach wieder mit leichtem gewicht anfangen und wenn die schmerzen nach wie vor da sind, einen therapoiten aufsuchen.

      viel glück und gute besserung !
      Go Hard or Go Home !!!
    • Hi All!

      Ich laboriere gerade mit einem Tennisarm (links) umher!

      War gerade röngten man konnte nix feststellen eh klar aber links nur ne Tasche tragen mit einer Drehbewegung wird zur Qual!

      Nur Bizepstraining ist stark beeinträchtigt sonst geht's mit Übungen wo der Arm gerade drückt oder zieht!

      Was nun tun außer dehnen und schmieren?

      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Knie sind ja langsam besser ich darf wieder belasten aber halt nur mit wenig Gewicht. Habe ja monatelang garnichts für die Beine machen können hatte immer schmerzen!
      War nun 18 mal beim Physio und muss sagen es hilft wirklich gut und ich sehe wieder Licht am Ende des Tunnels. Mehr bekomme ich aber leider nicht verschrieben.

      In der Zeit natürlich 3-4 mal die Woche Oberkörper traniert und da ging es dann los mit dem Ellenbogen. Anfangs nur nach dem Traings Abends dann, später schon nach dem Drücken und seit ein paar Tagen immer. Deshalb nun seit 6 Tagen schon Pause. 3-4 Wochen davor hatte ich schonmal eine Woche Pause und alles war gut nur nun kam es wieder.
      Mache eingtl. immer nach 8-12 Wochen Tranining eine Woche Pause.
      Mache mich immer warm vor dem Trainig.
      Nehme Smartflex von Bull Attack und Omega 3 durchgehend.
      Dehene auch meine Quads und die Arme.

      Frage mich halt langsam auch ob es nicht besser ist einmal die Woche sich nur um so Sachen zu kümmern im Traing, also Übungen für die Stabilisation, Körperspannung usw. denke ihr wisst was ich meine^^
      They don´t know, we cant stop
    • Ich würde dir auf alle Fälle raten, eine Pause (vielleicht auch mal ne länger, in der du dir einen Ausdauersport oder Ähnliches suchst - auch wenns weh tut) einzulegen. Ich habe monatelang an einem Tennisarm gelitten, weil ich die Schmerzen unbedingt 'wegtrainieren' wollte. & nun hab ich den Salat & habe zur Gänze aufgehört und bin auf Laufen umgestiegen :(( - ich kann meinen Arm einfach nicht mehr gebrauchen & der heilt auch nicht mehr! Könnte jetzt nur mehr eine Hand trainieren. :D
    • Hi All!

      Ich laboriere gerade mit einem Tennisarm (links) umher!

      War gerade röngten man konnte nix feststellen eh klar aber links nur ne Tasche tragen mit einer Drehbewegung wird zur Qual!

      Nur Bizepstraining ist stark beeinträchtigt sonst geht's mit Übungen wo der Arm gerade drückt oder zieht!

      Was nun tun außer dehnen und schmieren?

      LG AlterHund


      Ein Freund hatte auch einen Tennisarm und fast alles probiert. Letztlich hat ihm akupunktieren geholfen. 4 Sitzungen a 20 min und die Schmerzen waren weg. Er war echt sprachlos weil er an so was gar nicht geglaubt hat
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • Arni99 schrieb:

      Hi All!

      Ich laboriere gerade mit einem Tennisarm (links) umher!

      War gerade röngten man konnte nix feststellen eh klar aber links nur ne Tasche tragen mit einer Drehbewegung wird zur Qual!

      Nur Bizepstraining ist stark beeinträchtigt sonst geht's mit Übungen wo der Arm gerade drückt oder zieht!

      Was nun tun außer dehnen und schmieren?

      LG AlterHund




      Ein Freund hatte auch einen Tennisarm und fast alles probiert. Letztlich hat ihm akupunktieren geholfen. 4 Sitzungen a 20 min und die Schmerzen waren weg. Er war echt sprachlos weil er an so was gar nicht geglaubt hat



      Hi Arni!

      Danke auf die Idee bin ich noch nicht gekommen :thumbsup:

      Ich wird mich mal erkundigen wer das bei uns macht!

      LGAlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Hungriger Hugo schrieb:

      Super darauf wäre ich nie gekommen! Bin da zwar etwas skeptisch aber langsam würde ich alles versuchen wenn es nur hilft.


      Ich kann dir das auch nur empfehlen , es kostet nicht allzu viel, und mir hat es jetzt schon 2 mal geholfen!
      Bei ziemlich nervigen Rückenproblemen und Stress bedingten Kopfschmerzen!

      Ein Versuch ist es aufjedenfall Wert! :thumbsup:
      #Sun Gym Gang#