Schäumender Urin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schäumender Urin

      hallo leute,

      seit einiger zeit stelle ich fest das jedes mal beim schiffen ein schaum drauf schwimmt wie wenn ich bier rein kippen würde ?( .weis jemand was dazu :?:
      Sag zu einen Franken niemals das er Bayer sei, könnte böse enden........ :)
    • bin kein arzt, kann nur folgendes erzählen:
      musste mal eine Urin Probe abgeben, mein Urin war auch sehr schäumig. Der Arzt hat mich dann angeschaut und ein kleinen witz gemacht "Na, grad ein Hähnchen verdrückt?" ;)
      Hab dann kurz mit ihm geredet und er meinte der schaum kommt vom eiweiß. Wenn es schädlich wär hätte er da auch was gesagt, denke ich mal.

      achja, trinken tu ich genug. schäumt auch nicht immer so extrem.
    • Ragnar schrieb:

      Könnte ein Anzeichen für Urämie sein. Das wäre schon ernst zu nehmen. Das hinge mit einem hohen Eiweißkonsum zusammen.
      Wenn es mit trinken nicht besser wird dann zum Arzt mit Dir.



      was ist den urämie? mach mir bitte keine angst 8|
      Sag zu einen Franken niemals das er Bayer sei, könnte böse enden........ :)
    • Candymanpicco schrieb:

      Ragnar schrieb:

      Könnte ein Anzeichen für Urämie sein. Das wäre schon ernst zu nehmen. Das hinge mit einem hohen Eiweißkonsum zusammen.
      Wenn es mit trinken nicht besser wird dann zum Arzt mit Dir.



      was ist den urämie? mach mir bitte keine angst 8|

      Urämie ist eine Nierenerkrankung.
      Nein will dir keine Angst machen aber du wirst qualvoll sterben. Ist ja nicht meine Schuld :D

      Ne jetzt im Ernst. Das mit dem schäumenden Urin ist nur eines der Symptome. Es gibt noch etliche andere.

      Die Krankheit verläuft in vier Stufen:
      Kompensiertes Dauerstadium: Leicht eingeschränkte Nierentätigkeit, die Blutwerte sind noch normal.
      Kompensierte Retention: Die Nieren-Blutwerte (Kreatinin) sind leicht erhöht, es bestehen noch keine Beschwerden
      Präterminale Niereninsuffizienz: Die Nieren-Blutwerte sind mittel erhöht, der Patient hat Beschwerden.
      Terminale Niereninsuffizienz (Urämie): Stark erhöhte Nieren-Blutwerte , der Patient hat Beschwerden, unbehandelt stirbt er.

      Im fortgeschrittenen Stadium kommt es zu:
      Wassereinlagerungen im Gewebe und später auch in der Lunge (dadurch Gewichtszunahme)
      Störungen im Verdauungstrakt (Übelkeit, Erbrechen, Durchfälle)
      Blutarmut (Anämie)
      Knochenschmerzen
      Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe
      Zunehmend typischer strenger Geruch nach Urin
      Schäumender Urin durch zuviel Eiweiss im Urin (Albuminurie)
      Farbveränderungen des Urins
      Juckreiz
      Sensibilitätsausfälle
      Konzentrationsschwäche (Verwirrtheit) bis zu Koma-Anfällen
      Extreme Müdigkeit und Leistungseinbussen


      Bit du zufällig ein 17aa Fan?
    • Ragnar schrieb:

      Candymanpicco schrieb:

      Ragnar schrieb:

      Könnte ein Anzeichen für Urämie sein. Das wäre schon ernst zu nehmen. Das hinge mit einem hohen Eiweißkonsum zusammen.
      Wenn es mit trinken nicht besser wird dann zum Arzt mit Dir.



      was ist den urämie? mach mir bitte keine angst 8|

      Urämie ist eine Nierenerkrankung.
      Nein will dir keine Angst machen aber du wirst qualvoll sterben. Ist ja nicht meine Schuld :D

      Ne jetzt im Ernst. Das mit dem schäumenden Urin ist nur eines der Symptome. Es gibt noch etliche andere.

      Die Krankheit verläuft in vier Stufen:
      Kompensiertes Dauerstadium: Leicht eingeschränkte Nierentätigkeit, die Blutwerte sind noch normal.
      Kompensierte Retention: Die Nieren-Blutwerte (Kreatinin) sind leicht erhöht, es bestehen noch keine Beschwerden
      Präterminale Niereninsuffizienz: Die Nieren-Blutwerte sind mittel erhöht, der Patient hat Beschwerden.
      Terminale Niereninsuffizienz (Urämie): Stark erhöhte Nieren-Blutwerte , der Patient hat Beschwerden, unbehandelt stirbt er.

      Im fortgeschrittenen Stadium kommt es zu:
      Wassereinlagerungen im Gewebe und später auch in der Lunge (dadurch Gewichtszunahme)
      Störungen im Verdauungstrakt (Übelkeit, Erbrechen, Durchfälle)
      Blutarmut (Anämie)
      Knochenschmerzen
      Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe
      Zunehmend typischer strenger Geruch nach Urin
      Schäumender Urin durch zuviel Eiweiss im Urin (Albuminurie)
      Farbveränderungen des Urins
      Juckreiz
      Sensibilitätsausfälle
      Konzentrationsschwäche (Verwirrtheit) bis zu Koma-Anfällen
      Extreme Müdigkeit und Leistungseinbussen


      Bit du zufällig ein 17aa Fan?


      17aa? was ist das nun wieder?
      Sag zu einen Franken niemals das er Bayer sei, könnte böse enden........ :)
    • google sagt einem sowas ganz fix.
      17 alpha alkalysiert heißt das und das sind die emisten oralen steroide die die organe stark belasten aber nicht nur jene steroide die bekannt sind.
      sondern auch "pro hormone" und all das geht stark auf die organe.

      danach fragte er.
    • ach so, nein ich nehme keine hormone oder sonstiges was man nur unter dem tisch bekommen kann oder an irgendwelcher ecke. kann aber sein das ich mir die nieren in gewisser weise mit meiner jahrelangen metamphetaminabhängigkeit in mitleidenschaft gezogen habe. werde doch mal beim arzt vorbeischaun glaub ich so langsam......bin aber seit 2010 clean und will das auch bleiben in jeglicher hinsicht, darum will ich nur noch natürlich bzw. erlaubt unterwegs sein. :thumbup:
      Sag zu einen Franken niemals das er Bayer sei, könnte böse enden........ :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Candymanpicco ()