Anfang mit Eigengewicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfang mit Eigengewicht?

      schönen guten morgen sportfreunde,

      ein bekannter(21) hat mir erzählt das er auch mit dem kraftsport anfangen möchte
      allerdings möchte er (noch) nicht ins studio und mit eigengewicht trainieren
      da anfänger ja am besten mit nem gk-plan trainieren sollten weiß ich nicht recht welche übungen ich ihm ans herz legen soll......
      wie würdet ihr einen solchen plan gestalten?...
      ich danke euch schonmal für hoffendlich viele tipps und anregungen

      achso also er ist wirklich blutiger anfänger aber fit
      Eisen macht schön


      Ich kann dreistimmig singen.... Falsch laut und mit Begeisterung
    • Ich würde ihm die Übung "Nimm dein Leben selbst in die Hand" nahelegen.
      Mit 21 sollte man eigentlich in der Lage dazu sein, sich selbst hier anzumelden und mit persönlichen Daten wie aktuellem Stand und Zielen vorzustellen.
      Dann kann ihm auch persönlich geholfen werden.
      Wenn er sich beim Informieren schon den Arsch nachtragen läßt, wie soll dann sein Training aussehen?
      Willst du auch noch die Gewichte für ihn heben?
    • Mag sein.
      Meine Erfahrung ist jedoch, daß bei fehlender Eigeninitiative am Anfang später auch das Durchhaltevermögen fehlt.

      Ansonsten kann er ja mit Joggen, Liegestützen, Klimmzügen, Kniebeugen und Sit-Ups anfangen.

      Edit:
      Das ist ein sehr allgemein gehaltener Rat, ich weiß.
      Wenn man mehr über ihn wüßte könnte man auch etwas zugeschnittenere Empfehlungen aussprechen.
      Aber dafür müßte man sich eben austauschen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()

    • Weiß er denn überhaupt in welche Richtung er trainieren will?
      Also mehr einfach nur durchtrainiert und sportlich(beachbody-style)oder große Muskeln, schön austrainiert und kräftig ( so wie n Bodybuilder halt)

      Wenn eher das erste zutrifft soll er mal ruhig anfangen wie klingon schon gesagt hat...
      Und dann mal gucken wie es aussieht mit Cross-Fit...
      Kann ich nur empfehlen für solche Fälle! :P
      Bei mehr fragen zu crossfit Übungen etc. Steh ich gerne bereit! ;)
      #Sun Gym Gang#
    • Ich kann ihm davon nur abraten, spreche da aus Erfahrung! War einer meiner größten Fehler nicht gleich den Schritt in ein Studio zu wagen!
      Aber ok ich habe es damal so gemacht, muss aber dazu sagen ich hatte noch null Ahnung von Training. Mit deiner Hilfe kann er dass ganze sicher noch verbessern.
      Auch rate ich ihm zu ein paar Kurzhanteln einer Klimmzugstange und Therabänder oder Kettelballs sind sicher auch nicht verkehrt.

      Liegestützen in allen Varianten. Also Füße hoch, die Arme eng usw..
      Klimmzüge am Türrahmen.
      Kniebeugen, Ausfallschritte und tiefer Stand an der Wand.
      Seitenheben mit Wasserflaschen.
      Auf dem Bauch liegend nach oben den Rücken anspannen für den Rückenstrecker.
      Curls später am Türreck also praktisch Klimmzüge ganz eng im Untergriff.
      Dips am Bett oder zwischen zwei Tischen/Stühlen.
      Crunches und Situps in allen Variationen.
      Alles immer bis zum Versagen ausgeführt damals...

      Bestimmt kann er sich aber auch einiges von Footballspielern und den Jungs vom Bund abschauen die machen zum Teil auch ganz lustige Sachen.
      Einbeinge Kniebeugen, Burpees oder wie das sich schreibt usw.

      Es gibt glaube ich ein Forum das sich nur mit so Traning befasst soll er am besten mal Googlen.
      Ich hoffe das hilft ihm ein wenig weiter!
      They don´t know, we cant stop
    • Armstrong schrieb:

      Meine Erfahrung ist jedoch, daß bei fehlender Eigeninitiative am Anfang später auch das Durchhaltevermögen fehlt.
      Sehe ich auch so. In der heutigen Zeit ist es extrem einfach sich über jegliches Thema wenigstens etwas selbst zu informieren.

      3 Sekunden Youtube zb