Ab wie vielen Tagen kommt es zum Muskelabbau?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deckt sich ungefähr mit meinen persönlichen Erfahrungen.
      Ab und zu eine Woche Pause im Urlaub empfinde ich sogar als leistungsfördernd, denn ich denke mal, daß ich mich wie viele hier auch fast permanent am Rande des Übertrainings befinde.
      Bis 2 Wochen Pause ist OK, aber alles darüber bringt schon spürbaren Abbau mit sich.
      Ich merke das bei mir vor allem daran, daß die Haut sich nicht mehr so straff anfühlt.
      Ausserdem dauert es dann etwas, bis das Pumpgefühl im Training wieder voll da ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()

    • es gibt ja auch noch viele leute , die behaupten dass wenn man aufhört zu trainieren man wieder in den ausgangszustand zurück fällt ... also keine ahnung wo das herkommt , ich hab bestest beispiel an meiner seite und zwar mein cousin .. wir haben immer zusammen gepumpt , er fing an mit 55 oder 60kg ... dann kamen irgendwann roids usw irgendwann war er auf 80 kg , echt gut austrainiert ... jetzt hat er geheiratet und n kind bekommen ... kurz und knapp er trainiert schon länger nicht mehr und er wiegt aber nicht wieder 55 kg ... er ist nach wie vor bei dem gewicht ca .. natürlich nicht mehr so durch trainiert , aber durchaus noch anzusehen ,dass er sport gemacht hat .
      gib alles , aber gib nicht auf
    • Hängt wahrscheinlich auch davon ab, wie lange jemand schon trainiert und wie sein natürlicher körperbau ist.
      Jemand der in 1 oder 2 Jahren zwar ordendlich zugelegt hat, aber die antrainierten Muskeln nicht über längere Zeit gehalten hat, wird wohl schneller wieder zurückfallen als jemand der schon jahrelang seine Masse hält, oder jemand, der von Natur aus schon ein Stiernacken ist.
      Ganz einfach eine Gewöhnungssache des Körpers.

      Edit:
      Die erwähnten 16% Muskelverlust innerhalb eines Monats halte ich allerdings in jedem Fall für überzogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()

    • Gerade zu dem Thema habe ich eine Frage: Wie sieht es bei Krankheit aus?
      War von Mittwoch bis Samstag Abend weg und konnte nicht trainieren. Samstags hatte ich einen etwas gereizten Hals. Sonntags dann Kopfweh und Husten. Heute (Montag) geht es mir wieder gut, abgesehen von ab und zu mal Husten. Ich weiß, man sollte das Training danach immer langsam angehen lassen, aber dürfte ich schon ein leichtes Training machen um die Verluste geringer zu halten? Oder sollte ich noch die ein, zwei Tage warten bis es komplett weg ist?
      Hatte mal gehört, dass man es langsam beginnen kann und wenn der Körper sich meldet, man aufhören soll. Aber auf der anderen Seite, wenn man dadurch noch länger krank ist, bringt es doch mehr Verluste oder?
      Was habt ihr bei so etwas gemacht?
    • Es ist besser, Leistung und Muskelgröße nicht pauschal in eins zu setzen, sonst gerät man sehr schnell in Missverständnisse oder Erklärungspolylemmata.

      Nimmt die Größe der Muskelzelle ab, spricht man von Muskelabbau. Das kann locker durch etwas Wasserverlust und oder weichende Schwellung geschehen. Das ist aber ein Vorgang, den man ebenso schnell wieder umkehren kann.
      Im Optimalfall setzt man seine Muskulatur chronischer (Über-)Belastung und gleichzeitiger Nährstoffzufuhr aus. Lässt man einen der beiden Faktoren aus, passiert schon Abbau.

      Tja.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von johnny ()

    • Cedric schrieb:

      Gerade zu dem Thema habe ich eine Frage: Wie sieht es bei Krankheit aus?
      War von Mittwoch bis Samstag Abend weg und konnte nicht trainieren. Samstags hatte ich einen etwas gereizten Hals. Sonntags dann Kopfweh und Husten. Heute (Montag) geht es mir wieder gut, abgesehen von ab und zu mal Husten. Ich weiß, man sollte das Training danach immer langsam angehen lassen, aber dürfte ich schon ein leichtes Training machen um die Verluste geringer zu halten? Oder sollte ich noch die ein, zwei Tage warten bis es komplett weg ist?
      Hatte mal gehört, dass man es langsam beginnen kann und wenn der Körper sich meldet, man aufhören soll. Aber auf der anderen Seite, wenn man dadurch noch länger krank ist, bringt es doch mehr Verluste oder?
      Was habt ihr bei so etwas gemacht?


      Ich spreche aus Erfahrung: Lass es sein !
      Ich habe damals immer krank trainiert und es hat mir nichts gebracht ausser dass ich Erkältungen etc. total verschleppt habe.

      Kurier dich aus und dann trainierst du weiter. Von ein paar Tagen Pause wirst du nichts verlieren,als Anfänger sowieso nicht !!
    • kann das an sich auch nur bestätigen. das muskelabbau schon in recht kurzer zeit passiert, wenn man den muskel nicht bewegt, also wenn man einen gips oben hat, jedoch ist das halt wirklich sehr gering.
      den abbau bei mir habe ich nach 2 wochen gemerkt. eine woche sollte kein problem sein. das deckt sich auch mit dem was ich bis jetzt darüber gelesen habe. nach 2 wochen sollte man dann schon wieder was trainieren. sonst bleibt das dauerhaft.
    • Sensinell schrieb:

      konnte 3 monate nicht trainieren ,wegen meiner schulter op ! den muskelabbau konnte man echt gut sehen ... naja , was man wirklich nicht darf ! ist sich hängen lassen
      Aber genau so schnell wächst er wieder ! Memory Effekt ! :D
    • Sensinell schrieb:

      konnte 3 monate nicht trainieren ,wegen meiner schulter op ! den muskelabbau konnte man echt gut sehen ... naja , was man wirklich nicht darf ! ist sich hängen lassen
      Aber genau so schnell wächst er wieder ! Memory Effekt ! :D

      Gebe ich dir recht ! Trotzdem war das sehr unangenehm von jedem angesprochen zu werden :(
      gib alles , aber gib nicht auf
    • Wenn du googelst findest du bestimmt was dazu aber der Memory Effekt kannst du dir vorstellen wie Fahrrad fahren, das verlernt man ja auch nicht und wenn du eine längere Zeit nicht gefahren bist brauchst du vielleicht ein paar Tage bis du wieder reinkommst.
      Bei den Muskel ist das ähnlich, du hattest eine gewisse Muskelmasse schonmal und wenn du nach längerer Zeit wieder anfängst wirst du das schnell wieder aufbauen, das du diese Masse schonmal hattest.
      Warum das so ist weiß ich selber nicht, aber Google ist dein Freund.
    • Studie hin Studie her....

      Ich habe mir mal 10 Tage Urlaub gegönnt und mal gar nix gemacht außer schwimmen und ein bissel Tennis gespielt.
      Gegessen und getrunken hab ich wonach mir war ;)
      Im Urlaub selbst kam ich mir von Tag zu Tag dünner vor...
      Dann der erste Tag im wieder im Studio überraschte mich voll und ganz.
      Absolut NULL Defizite!
      Ganz im Gegenteil, Brust und Schulter gingen besser denn je :thumbsup: :thumbsup:
      My Weakness Becomes My Weapon And Pain My Pleasure!