Regeneration des zentralen Nervensystems (ZNS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regeneration des zentralen Nervensystems (ZNS)

      wer kennt es nicht nach einem besonders hartem training das man anschließend oder stunden später
      richtig k.o ist. Dabei kann auch das Nervensystem mit der Zeit leiden und es kann zu Stimmungsschwankungen,
      Reizbarkeit, Appetitlosigkeit etc kommen.
      Hilfreich ist hier eine Kombi aus 1-2 gr. Lezithin + vitamin B Komplex und 4-6 gr. Thyrosin über den Tag verteilt.
      ( Mengen persönlich anpassen)
      Ich habe es so ausprobiert und Müdigkeit und Stimmungsschwankungen reduzierten sich sehr schnell und das Thyrosin
      gibt noch mehr mentale Power für das Training.
    • Mal abgesehen von Vit B Koplex hab ich sehr gute Erfahrung mit GABA gemacht.
      Spoiler anzeigen


      GABA – Balsam für das Nervensystem




      Im Alltag sind wir einer wachsenden Reizüberflutung ausgesetzt, die schnell zu Stress und Stimmungsschwankungen führen kann.
      Die Gamma-Amino-Buttersäure, kurz GABA,arbeitet im Körper als Botenstoff (Neurotransmitter) und sorgt für einenatürliche innere Ausgeglichenheit.
      Es wirkt beruhigend, entspannend und fördert einen erholsamen Schlaf. Erfahren Sie mehr über die Wirkung des Botenstoffs.


      Reizüberflutung im Alltag

      Ständiger Verkehrslärm, Menschenmengen, zahlreiche Reize durch Handys und Smartphones, Fernsehen, Internet und vieles mehr…
      Unser Körper wird heute mehr denn je unzähligen Reizen aus der Umgebung ausgesetzt.
      Diese Reizüberflutung kann leicht zu Stress, Nervosität oder allgemeiner Gereiztheit führen.
      Mit bestimmten Botenstoffen kann das Nervensystem jedoch beruhigt werden. Einer dieser beruhigenden Neurotransmitter ist GABA.


      Ursprung und Wirkung von GABA

      GABA steht für Gamma-Aminobutyric Acid und wird auch als γ-Aminobuttersäure bezeichnet.
      Dabei handelt es sich um ein biogenes Amin der Glutaminsäure, ein Amin der Buttersäure.
      GABA ist der wichtigste hemmende (inhibitorische) Botenstoff im Zentralnervensystem.*1

      Der menschliche Körper produziert selbst den Eiweißstoff Gamma-Aminobuttersäure im zentralen Nervensystem,
      in Gehirn und Rückenmark.
      GABA dient dem Körper als natürliches Entspannungsmittel und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Es ist ein hemmender Botenstoff,
      der dafür sorgt, dass im Nervensystem ankommende Reize langsamer oder gar nicht weitertransportiert werden.
      Der Reiz wird geschwächt und GABA wirkt beruhigend und entspannend (auch muskelentspannend) auf den Körper.
      Innere Unruhe, Verstimmungen oder Schlafstörungen werden mit dem Botenstoff natürlich behoben.

      In der heutigen Zeit ist die Reizüberflutung häufig groß und der Körper kommt durch das Überangebot an Informationen und Reizen nicht
      mehr zur Ruhe. Besonders mit zunehmendem Alter verringern sich die im Körper vorhandenen natürlichen GABA-Vorräte.
      Der im Körper produzierte GABA Botenstoff reicht nicht mehr aus, um das Nervensystem zu beruhigen.
      Die unangenehmen Folgen eines Mangels können sich in Form von Stressgefühlen, Nervosität oder Schlafstörungen bemerkbar machen.
      Nahrungsergänzungsmittel wie GABA Kapseln können helfen, den Mangel im Körper auszugleichen. Für einen entspannten und ausgeglichen Alltag.

      Jeden Abend vor dem schlafen gehen ca . 4-6g in ein Glas wasser einrühren und fertig
      Auch Drostanolon hat einen positiven Einfluss auf das ZNS!
      :thumbup:
      My Weakness Becomes My Weapon And Pain My Pleasure!
    • MicroMashine schrieb:

      Mal abgesehen von Vit B Koplex hab ich sehr gute Erfahrung mit GABA gemacht.
      Spoiler anzeigen


      GABA – Balsam für das Nervensystem




      Im Alltag sind wir einer wachsenden Reizüberflutung ausgesetzt, die schnell zu Stress und Stimmungsschwankungen führen kann.
      Die Gamma-Amino-Buttersäure, kurz GABA,arbeitet im Körper als Botenstoff (Neurotransmitter) und sorgt für einenatürliche innere Ausgeglichenheit.
      Es wirkt beruhigend, entspannend und fördert einen erholsamen Schlaf. Erfahren Sie mehr über die Wirkung des Botenstoffs.


      Reizüberflutung im Alltag

      Ständiger Verkehrslärm, Menschenmengen, zahlreiche Reize durch Handys und Smartphones, Fernsehen, Internet und vieles mehr…
      Unser Körper wird heute mehr denn je unzähligen Reizen aus der Umgebung ausgesetzt.
      Diese Reizüberflutung kann leicht zu Stress, Nervosität oder allgemeiner Gereiztheit führen.
      Mit bestimmten Botenstoffen kann das Nervensystem jedoch beruhigt werden. Einer dieser beruhigenden Neurotransmitter ist GABA.


      Ursprung und Wirkung von GABA

      GABA steht für Gamma-Aminobutyric Acid und wird auch als γ-Aminobuttersäure bezeichnet.
      Dabei handelt es sich um ein biogenes Amin der Glutaminsäure, ein Amin der Buttersäure.
      GABA ist der wichtigste hemmende (inhibitorische) Botenstoff im Zentralnervensystem.*1

      Der menschliche Körper produziert selbst den Eiweißstoff Gamma-Aminobuttersäure im zentralen Nervensystem,
      in Gehirn und Rückenmark.
      GABA dient dem Körper als natürliches Entspannungsmittel und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Es ist ein hemmender Botenstoff,
      der dafür sorgt, dass im Nervensystem ankommende Reize langsamer oder gar nicht weitertransportiert werden.
      Der Reiz wird geschwächt und GABA wirkt beruhigend und entspannend (auch muskelentspannend) auf den Körper.
      Innere Unruhe, Verstimmungen oder Schlafstörungen werden mit dem Botenstoff natürlich behoben.

      In der heutigen Zeit ist die Reizüberflutung häufig groß und der Körper kommt durch das Überangebot an Informationen und Reizen nicht
      mehr zur Ruhe. Besonders mit zunehmendem Alter verringern sich die im Körper vorhandenen natürlichen GABA-Vorräte.
      Der im Körper produzierte GABA Botenstoff reicht nicht mehr aus, um das Nervensystem zu beruhigen.
      Die unangenehmen Folgen eines Mangels können sich in Form von Stressgefühlen, Nervosität oder Schlafstörungen bemerkbar machen.
      Nahrungsergänzungsmittel wie GABA Kapseln können helfen, den Mangel im Körper auszugleichen. Für einen entspannten und ausgeglichen Alltag.

      Jeden Abend vor dem schlafen gehen ca . 4-6g in ein Glas wasser einrühren und fertig
      Auch Drostanolon hat einen positiven Einfluss auf das ZNS!
      :thumbup:


      Welches GABA Produkt von wirksamer Qualität kannst Du denn empfehlen ?


    • Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • einmal gaba und nie wieder. hab die halbe packung weg geschmissen.
      gut gefühlt hab ich mich dadurch ganz und gar nicht.
      mir wurde kotzübel und kribbeln hatte ich überall und ganz ekliges gefühl in den beinen. (das gefühl das ich sie unbedingt bewegen muss)

      öfters mal verschiedene sexpartner regt mein zns an :D
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • xxxplode schrieb:

      einmal gaba und nie wieder. hab die halbe packung weg geschmissen.
      gut gefühlt hab ich mich dadurch ganz und gar nicht.
      mir wurde kotzübel und kribbeln hatte ich überall und ganz ekliges gefühl in den beinen. (das gefühl das ich sie unbedingt bewegen muss)

      Ist normal, krieg auch Kurzatmigkeit für einen kleinen Moment und Kribbeln...und sobald sich das legt liegt man im Bett und schläft wie im 7. Himmel :D

      Hab auch das GABA von bull-attack, ist top.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • DagoDuck schrieb:

      xxxplode schrieb:

      einmal gaba und nie wieder. hab die halbe packung weg geschmissen.
      gut gefühlt hab ich mich dadurch ganz und gar nicht.
      mir wurde kotzübel und kribbeln hatte ich überall und ganz ekliges gefühl in den beinen. (das gefühl das ich sie unbedingt bewegen muss)

      Ist normal, krieg auch Kurzatmigkeit für einen kleinen Moment und Kribbeln...und sobald sich das legt liegt man im Bett und schläft wie im 7. Himmel :D

      Hab auch das GABA von bull-attack, ist top.

      nee bei mir ging das jedes mal fast 20-30min. sowas nehme ich nicht in kauf.

      so back to topic :)
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • MicroMashine schrieb:

      Mal abgesehen von Vit B Koplex hab ich sehr gute Erfahrung mit GABA gemacht.
      Spoiler anzeigen


      GABA – Balsam für das Nervensystem




      Im Alltag sind wir einer wachsenden Reizüberflutung ausgesetzt, die schnell zu Stress und Stimmungsschwankungen führen kann.
      Die Gamma-Amino-Buttersäure, kurz GABA,arbeitet im Körper als Botenstoff (Neurotransmitter) und sorgt für einenatürliche innere Ausgeglichenheit.
      Es wirkt beruhigend, entspannend und fördert einen erholsamen Schlaf. Erfahren Sie mehr über die Wirkung des Botenstoffs.


      Reizüberflutung im Alltag

      Ständiger Verkehrslärm, Menschenmengen, zahlreiche Reize durch Handys und Smartphones, Fernsehen, Internet und vieles mehr…
      Unser Körper wird heute mehr denn je unzähligen Reizen aus der Umgebung ausgesetzt.
      Diese Reizüberflutung kann leicht zu Stress, Nervosität oder allgemeiner Gereiztheit führen.
      Mit bestimmten Botenstoffen kann das Nervensystem jedoch beruhigt werden. Einer dieser beruhigenden Neurotransmitter ist GABA.


      Ursprung und Wirkung von GABA

      GABA steht für Gamma-Aminobutyric Acid und wird auch als γ-Aminobuttersäure bezeichnet.
      Dabei handelt es sich um ein biogenes Amin der Glutaminsäure, ein Amin der Buttersäure.
      GABA ist der wichtigste hemmende (inhibitorische) Botenstoff im Zentralnervensystem.*1

      Der menschliche Körper produziert selbst den Eiweißstoff Gamma-Aminobuttersäure im zentralen Nervensystem,
      in Gehirn und Rückenmark.
      GABA dient dem Körper als natürliches Entspannungsmittel und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Es ist ein hemmender Botenstoff,
      der dafür sorgt, dass im Nervensystem ankommende Reize langsamer oder gar nicht weitertransportiert werden.
      Der Reiz wird geschwächt und GABA wirkt beruhigend und entspannend (auch muskelentspannend) auf den Körper.
      Innere Unruhe, Verstimmungen oder Schlafstörungen werden mit dem Botenstoff natürlich behoben.

      In der heutigen Zeit ist die Reizüberflutung häufig groß und der Körper kommt durch das Überangebot an Informationen und Reizen nicht
      mehr zur Ruhe. Besonders mit zunehmendem Alter verringern sich die im Körper vorhandenen natürlichen GABA-Vorräte.
      Der im Körper produzierte GABA Botenstoff reicht nicht mehr aus, um das Nervensystem zu beruhigen.
      Die unangenehmen Folgen eines Mangels können sich in Form von Stressgefühlen, Nervosität oder Schlafstörungen bemerkbar machen.
      Nahrungsergänzungsmittel wie GABA Kapseln können helfen, den Mangel im Körper auszugleichen. Für einen entspannten und ausgeglichen Alltag.

      Jeden Abend vor dem schlafen gehen ca . 4-6g in ein Glas wasser einrühren und fertig
      Auch Drostanolon hat einen positiven Einfluss auf das ZNS!
      :thumbup:

      Drosta ist :thumbup: , aber bleiben wir lieber bei den Supps.

      Ich habe mir jetzt auch das GABA von BA geholt, mit welcher Dosierung würde ihr anfangen?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • DagoDuck schrieb:


      Würde bei 5g beginnen und wenn du noch mehr brauchst bis auf 10g hoch.

      löffel in mund und mit wasser runterspülen.
      Einnahme kurz vor dem Zubettgehen ?

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      DagoDuck schrieb:


      Würde bei 5g beginnen und wenn du noch mehr brauchst bis auf 10g hoch.

      löffel in mund und mit wasser runterspülen.
      Einnahme kurz vor dem Zubettgehen ?

      MfG
      mikka

      Jo, ca 20-30min vor dem Schlafengehen.

      Bei 5g merke ich persönlich noch keine so starke Wirkung, schlafe aber gut.

      Bei 10g merke ich schon nen großen (positiveren) Unterschied...Wie micromashine schon gesagt hat, wird sich kurz ein kribbeln und kurzatmigkeit einstellen, das vergeht aber nach 1-2 minuten komplett wieder und man schläft wie ein Stein!
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Alles klar, dann werde ich mir das später mal Oral einverleiben.

      MfG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Spaziergänge tun mir gut.
      Außerdem aht meine Frau sich so eine Vitalmatte mit Dornen gekauf und mich überredet es auch mal zu probiren und seitdem bin ich überzeugt davorn. Man liegt darauf wie auf einem Fakirbrett.
      Durch den Schmerz schüttet der Körper Endorphine aus und man wird leicht high. Und es soll auch einen Akkupunktureffekt haben aber ich bin eh nur scharf auf den Endorphinaustoß ^^
      Ich schlafe auf jeden Fall besser und entspanne besser. Und das ohne NW.
    • Ich habe die letzten zwei tage mal das GABA von BA genommen, einfach einen Teelöffel voll gemacht und rein damit, nach ein paar Minuten hatte ich ein doch ziemlich unangenehmes Gefühl, ein Druck auf dem Brustkorp und leichte Atemnot, hat sich nach ein paar minuten wieder gelegt, aber war schon unangenehm.

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      Ich habe die letzten zwei tage mal das GABA von BA genommen, einfach einen Teelöffel voll gemacht und rein damit, nach ein paar Minuten hatte ich ein doch ziemlich unangenehmes Gefühl, ein Druck auf dem Brustkorp und leichte Atemnot, hat sich nach ein paar minuten wieder gelegt, aber war schon unangenehm.

      MFG
      mikka

      und dieses gefühl hatte ich jedes mal 20min. lang. deshalb die ganze tüte ab in den müll :D
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • Weicheier :D

      Bei mir tritt das nur noch sehr selten auf, und dann auch nur für 1-2 Minuten, höchstens! Scheint sich ne Toleranz gebildet zu haben o.Ä.

      Jeder Körper ist verschieden. Ich dosier das Zeug sogar manchmal bis zu 15g und mir gehts top.

      Ich finde das bisschen Kurzatmigkeit für einen kurzen Moment rechtfertigt die Wirkung absolut, aber hey, meine Meinung :)

      Seitdem ich GABA supplementiere, fühle ich mich morgens immer sau fit und schlafe viel schneller und tiefer ein.

      Wo ich normalerweise bis um 12 Uhr durchpennen würde, wache ich mit GABA schon um 8 Uhr ohne Wecker auf und fühle mich top fit und ausgeschlafen!

      Das ist es mir echt wert. Deshalb schwör ich auf GABA :)
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!