Artikel von „PS Blogger“ 6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungsbericht zum Royal Flavour System von Supplement Union

    Hersteller: Supplement Union (S.U.)
    Produktlink : zum Bodybuilding Depot Shop

    Vielen Dank an Bodybuilding Depot die uns für einen Testbericht eine Dose Royal Flavour in der Geschmacksrichtung Zitronenkuchen bereitgestellt haben. Jeder kennt es bestimmt wenn man täglich seinen Magerquark runter würgt und sich irgendwann die Frage stellt wie man das Zeug nur etwas geniessbarer machen kann. Ich selbst habe den Tipp mit dem Royal Flavour System schon vor längerer Zeit bekommen und nutze es selbst auch um meinen Magerquark oder geschmackloses Whey Pulver zu verfeinern. Der Unterschied ist erstaunlich, Ihr solltet das selbst mal ausprobieren was ein paar Gramm (3-5g) für eine Wirkung erzielen können.

    Verpackung

    Zur Verpackung muss und kann man eigentlich nicht viel sagen, diese ist wie man es bei Supplement Union gewohnt ist absolut zweckmässig und nicht mit Schnick Schnack oder Marketing versehen welches das Produkt nur… [Weiterlesen]
  • Erfahrungsbericht zum Creapure Creatin von Supplement Union

    Hersteller: Supplement Union (S.U.)
    Produktlink : zum Bodybuilding Depot Shop

    Vielen Dank an Bodybuilding Depot für die Bereitstellung einer Dose S.U. Creapure Creatin mit dem Geschmack Cola für einen Review aus erster Hand. Creatin gehört zu einem der wenigen Produkte wo die Studienlage sich so einig ist wie bei keinem anderen Produkt und eine Wirkungsweise bestätigt aus diesem Grund ist Creatin schon lange im Bodybuilding Bereich fast nicht mehr weg zu denken. Creatin Produkte gibt es wie Sand am Meer in verschiedenen Preisklassen und heute werfen wir einen Blick auf S.U. Creapure Creatin!

    Verpackung

    Über die Verpackung brauchen wir hier nicht viel sagen, sie ist stabil, zweckmäßig und in meinen Augen mit einem ansprechende Design versehen. Der Hersteller verzichtet hier bewusst auf unnötiges Schnick Schnack was das Design betrifft oder wirbt mit Bodybuilding Athleten welches die Herstellungskosten nur unnötig in
    [Weiterlesen]
  • Bahnbrechende Forschung findet neue Vorteile


    Meiner Meinung nach ist die wachsende Medizinische Akzeptanz für anabole Steroid-Therapie für altersbedingten Hormonrückgang (Androgen) bei Männern bemerkenswert. Schließlich folgt dieses Wiederaufleben einer zwei Jahrzehnte dauernden Periode der Stigmatisierung. Für eine ganze Weile hatten die meisten Männer, die unter den negativen Auswirkungen des „niedrigen T“ litten, nur wenige Möglichkeiten. Sie suchten den Schwarzmarkt auf oder fanden sich einfach damit ab. Heute ist eine medizinische Behandlung normal. Natürlich sind Ärzte ziemlich eingeschränkt in dem, was sie verschreiben können. Testosteron-Gels … Testosteron-Spritzen … und ein paar weniger beliebte Testosteron-Präparate daneben. Das ist so ziemlich alles. Möglicherweise wird es hier bald eine Veränderung geben: Ein Paper, das im Journal Translational Andrology and Urology veröffentlicht wurde, macht einen ersten Vorstoß um ein komplett anderes Steroid in die… [Weiterlesen]
  • Nandrolone auch nach neun Monaten noch nachweisbar

    Das anabole Steroid Nandrolone Decanoate (Deca-Durabolin) kann in manchen Menschen noch bis zu neun Monate nach Einnahme nachgewiesen werden – sagt eine Studie des Karolinska Institute in Stockholm, Schweden. Teilnehmer erhielten eine Dosis von 150 Milligram Nandrolone Decanoate und erfuhren danach eine Überwachung ihres Urins auf der Suche nach Nandrolone und zwei dazugehörigen Stoffwechselprodukte (19-norandrosterone und 19-noretiocholanolone). Nandrolone ist eine unter Sportlern berüchtigtes Steroid, welches in Verbindung gebracht wird mit der Sperrung der Olympiamedalliengewinner Linford Christie, Merlene Ottey, Marion Jones und Dieter Baumann. Die Dauer des Abbaus des Mittels variiert stark, so war es bei einigen Sportlern bereits nach 30 Tagen nicht mehr nachweisbar, bei anderen jedoch weiterhin nach neun Monaten. Faktoren wie Dosierung, Dauer der Einnahme, Körperfettanteil und genetisch bedingte Abbaugeschwindigkeit sind
    [Weiterlesen]
  • Und das sind gute Neuigkeiten. Und ich erkläre dir jetzt, wieso es gut ist, für deinen Gewichtsverlust persönliche Verantwortung abzulegen.


    Vorsicht: Ich verschone niemanden.

    Als ich noch ein fetter Junge war hatte ich tausend Entschuldigungen für meinen Umfang. Die meisten fand ich in meinem Umfeld: Ich war fett wegen Sachen gegen die ich nichts tun konnte. Das waren natürlich Lügen und Selbstbetrug, einfache Rechtfertigungen, damit ich mich besser fühlen konnte.

    Kurz gesagt: Ich übernahm keinerlei Verantwortung für meinen Zustand. Zum Glück habe ich irgendwann begriffen wie falsch ich lag. Ich schrieb sogar ein Mantra auf, dass ich mir mehrmals am Tag selber einbläute.

    Das Mantra

    „Der Zustand in dem sich mein Körper befindet ist komplett meine Schuld. Ich trage die Schuld. Ich habe mich gehen lassen. Ich habe nur Müll gegessen. Ich bin als einziger verantwortlich und nur ich kann es beheben.“ Das hat funktioniert. Ich habe ungefähr 30 Kilo an Fett verloren und 12 Kilo
    [Weiterlesen]
  • Es stellt sich heraus, je mehr Proteine du isst, desto mehr Fett verlierst du. Ja, selbst wenn du mehr Kalorien konsumierst als notwendig.



    Was passiert, wenn du “zu viele” Proteine zu dir nimmst?

    Auch wenn du selbst Recherchen darüber anstellst (oder alternativ Hunderte von Gewichthebern frägst), wirst du vermutlich keine genaue Antwort auf die Frage nach der optimalen Menge an Proteinen für den Muskelaufbau bekommen. Wenn du allerdings die Sonderfälle und den Durchschnitt außen vor lässt, wirst du vermutlich so etwas in Richtung 1,5 bis 2 Gramm Protein pro Kilogramm bekommen.

    Na gut, aber was passiert, wenn diesen Wert um ein Mehrfaches überschreitest?
    Seltsamerweise stellte sich heraus, dass anstatt einen Haufen unnötiger Kalorien aufzunehmen, Gewichtheber mit hochgetriebener Proteinaufnahme deutlich an Körperfett verloren haben.

    Die Studie
    Um zu sehen was passiert, wenn Gewichtheber mehr als den allgemein akzeptierten Optimalverbrauch an Proteinen zu sich nehmen, hat Dr. Joey… [Weiterlesen]